Gebietszuständigkeiten:

Botschaft von Bahrain in Berlin: Bundesweit

Botschaftsanforderungen:

Die Botschaft benötigt eine Kopie des zu legalisierenden Dokumentes und ein Begleitschreiben mit Angabe des Legalisierungszweckes.

Folgendes ist zu beachten:

  • Alle Dokumente müssen in der Ghorfa-Kanzlei in Berlin überbeglaubigt werden.
  • Handelsrechnungen und Ursprungszeugnisse können von der Botschaft nur zusammen beglaubigt werden. Sollten nur Ursprungszeugnisse beglaubigt werden, bedarf dies einer schriftlichen Bestätigung der Firma in Bahrain auf Verzicht der Legalisierung der Handelsrechnungen.

Bearbeitungszeit in der Botschaft:

  • 10-14 Arbeitstage

Botschaftsgebühren:

  • Für alle Ursprungszeugnisse und Geschäftsdokumente: 80,00 €
    (die Gebühr für Rechnungen richtet sich nach der Gesamtsumme der Rechnung)

Erforderliche Vorbeglaubigung/en:

Folgende Handelsdokumente müssen bei der zuständigen IHK vorbeglaubigt werden

  • Ursprungszeugnisse, Handelsrechnungen, Handelszertifikate

Folgende Dokumente müssen beim zuständigen Notar und Landgericht vorbeglaubigt werden:

  • Vollmachten (Power of Attorney) und Abänderungen von Vollmachten 
  • Agenturverträge (Agency Agreement), Bestätigungen und Änderungen derselben 
  • Handelsregisterauszüge
  • Hersteller-Erklärungen (mit Angabe des Ursprungslandes)
  • Verpflichtungserklärungen
  • Resolutions / Beschlüsse
  • Patente
  • Bewerbungen für Ausschreibungen