Aktuelle Meldungen

News

04.10.2022 Großbritannien und Nordirland

Reisepass seit 01.10.2021 bei Einreise notwendig

Ab sofort benötigen Reisende bei der Einreise in das Vereinigte Königreich einen Reisepass. Die Einreise mit einen Personalausweis ist seit dem 01.10.2021 nicht mehr möglich. Des Weiteren besteht trotz BREXIT ein Sozialversicherungsabkommen mit der Bundesrepublik Deutschland, so dass für Dienstreisen nach Großbritannien weiterhin eine A1 benötigt wird. Die sogenannte EU-Meldepflicht hingegen entfällt.

15.10.2021 Bangladesch

Schließtage und längere Bearbeitungszeit in der Botschaft

Die Botschaft Bangladesch hat heute und am Dienstag, den 19.Oktober, geschlossen. Aufgrund dieser Schließtage und einer Systemumstellung in der Botschaft verzögert sich die Visumausstellung. Es kann bis zu zwei Wochen dauern.

14.10.2021 Guinea

Beantragung nur noch elektronisch als E-Visa möglich

Die Botschaft Guinea hat mitgeteilt, dass keine Botschaftsvisa mehr ausgestellt werden. Die Anträge müssen nun online unter www.paf.gov.gn./visa gestellt werden.

24.09.2021 China

Wiedereinführung der Verpflichtung zur Abgabe von Fingerabdrücken

Ab dem 29.09.2021 sind Antragsteller wieder zur Abgabe von Fingerabdrücken verpflichtet. Die Fingerabdrücke werden bei Antragstellung im jeweiligen chinesischen Application Center abgegeben.

Nähre Informationen finden Sie in den China-Visabestimmungen auf unserer Homepage.

 

22.09.2021 USA

Covid19 Einreisebeschränkung teilweise aufgehoben

Ab November 2021 soll die Einreisebeschränkung u.a. für Reisende aus Europa für geimpfte Personen aufgehoben oder gelockert werden. Bitte beachten Sie, dass es seitens der USA bis jetzt keine konkreten Angaben zu Terminen und weiteren Besonderheiten gibt. Ebenso ist noch nicht bekannt, wie die Verfahrensweisen für nicht-geimpfte oder genesene Reisende sein wird und wie es mit der NIE-Bescheinigung weiter geht.

Sobald es konkrete Richtlinien gibt, informieren wir Sie hier.

 

21.09.2021 Korea (Süd)

Visafreie Einreise wieder möglich

Die seit dem 13. April 2020 aufgrund von Covid-19 geltende vorübergehende Aussetzung der visumsfreien Einreise wird für die EU und den Schengen-Raum ab dem 1. September 2021 aufgehoben.

Dies betrifft folgende Länder:

  • Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Spanien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Mit der Aufhebung der vorübergehenden Aussetzung der visumsfreien Einreise werden Kurzzeitaufenthalte (weniger als 90 Tage) wieder ohne Visum möglich sein. Allerdings muss die elektronische Reisegenehmigung (K-ETA:  Korea Electronic Travel Authorization) mindestens 24 Stunden vor der Abreise online über die K-ETA Website (www.k-eta.go.kr) oder die K-ETA App beantragt werden.

06.09.2021 China

Auch in Berlin und Frankfurt ab sofort Impfnachweis erforderlich

Ab sofort muss auch bei der Beantragung eines Visums in Berlin und Frankfurt ein vollständiger COVID-19 Impfnachweis vorgelegt werden. Dazu zählen auch hier entweder ein digitales EU-Impfzertifikat für beide Impfungen oder der gelbe Impfpass im Original und eine Kopie davon. Die vollständige Impfung (zweiter Impftermin) muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

01.09.2021 Äthiopien

E-Visa für Äthiopien wieder möglich

E-Visa und Verlängerungen selbiger können ab sofort wieder beantragt werden.

01.09.2021 China

In München und Hamburg ab sofort ein Impfnachweis erforderlich

Ab sofort muss bei der Beantragung eines Visums ein vollständiger COVID-19 Impfnachweis vorgelegt werden. Dazu zählen entweder ein digitales EU-Impfzertifikat für beide Impfungen oder der gelbe Impfpass im Original und eine Kopie davon. Die vollständige Impfung (zweiter Impftermin) muss mindestens 14 Tage zurückliegen.

24.08.2021 Äthiopien

Konsulat in Frankfurt stellt keine Visa mehr aus

Das Konsulat der Demokratischen Bundesrepublik Äthiopien in Frankfurt stellt bis auf Weiteres keine Visa aus.

Bitte senden Sie Ihre Antragsunterlagen in der Zeit an unsere Berliner Niederlassung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter