Aktuelle Meldungen

News

08.05.2024 China

Teils Visumfreie Einreise wurde verlängert

Für geschäftliche Tätigkeiten, Tourismus, Familien- und Bekanntenbesuche sowie Transit ist für bestimmte Staatsangehörige in der Zeit vom 14.03.2024 - 31.12.2025 die Einreise bis zu 15 Tagen Aufenthalt ohne vorheriges Visum möglich.

Das Betrifft Staatsangehörige aus: Frankreich, Deutschland, Italien, Niederlande, Spanien, Malaysia, Österreich, Irland, Schweiz, Belgien, Luxemburg und Ungarn.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Visumpflicht bleibt, wenn der Reisezweck über die oben erwähnten hinausgeht, der Aufenthalt länger als 15 Tage dauert und wenn der Reisende (außer Staatsangehörige von Malaysia) einen Dienstpass besitzt.

29.04.2024 Mexiko

Geändertes Einreiseverfahren

Bitte beachten Sie die Änderungen beim Einreiseverfahren nach Mexiko, welche beim Auswärtigen Amt unter Reise- und Sicherheitshinweise für Mexiko nachzulesen sind.

23.04.2024 Algerien

Legalisation Algerien

Ab sofort können Dokumente zur Legalisation beim Konsulat von Algerien in Frankfurt nur noch nach vorheriger Online-Terminvereinbarung eingereicht werden.
Dies führt zu erheblichen Verzögerungen, weil Termine bis zu 3 Wochen in der Zukunft liegen können. Die eigentliche Legalisation dauert nach wie vor ca. 2 Wochen.

Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Planung.

21.02.2024 Malawi

Visafreie Einreise für 78 Nationalitäten

Deutsche Staatsbürger, sowie weitere 78 Nationalitäten weltweit, sind seit dem 07. Februar 2024 von der Visumplicht für Malawi befreit.

Dies gilt sowohl für touristische als auch geschäftliche Reisezwecke.

Eine Übersicht der betroffenen Länder finden Sie hier.

30.11.2023 China

Anforderungen zur Visumfreien Einreise nach China

Wie bereits am 24.11.2023 in unseren News erwähnt, ist die Einreise nach China teilweise ohne Visum möglich.

Abseits der bisher bekannten Regularien wurden von offizieller Seite bisher keine weiteren Details zur Einreise vor Ort kommuniziert.
Nach Rücksprache mit dem chinesischen Immigration Office in Shanghai wurden uns mit Blick auf eine unproblematische Abfertigung bei der Einreise die nachfolgenden Anforderungen/Empfehlungen genannt:

Erforderlich:

  • Noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass
  • Nachweis von Rück- oder Weiterreisetickets innerhalb der 15 Tage Aufenthalt

Empfohlen:

  • Für Geschäftsreisende:
    Einladungsschreiben des Geschäftspartners über Reisezweck und Dauer (max. 15 Tage Aufenthalt)
  • Für Touristen:
    Nachweis der Unterbringung (z.B. Hotelbestätigung)
13.11.2023 Russland

Russisches Visacenter in Frankfurt schließt ab 15.11.2023 bis aufs Weitere

Aufgrund der aktuellen, wirtschaftlichen und geopolitischen Lage, wird die Arbeit des russischen Visazentrums Artionis Germany GmbH in Frankfurt am Main bis auf Weiteres vorübergehend eingestellt.
Visumanträge werden bis zum 15. November 2023 zur Bearbeitung angenommen.

04.10.2023 Großbritannien und Nordirland

Einführung des ETA-Verfahrens für UK

Ähnlich dem ESTA-Verfahren der USA wird Großbritannien schrittweise ab dem 25. Oktober 2023 eine elektronische Einreisegenehmigung (Electronic Travel Authorisation, ETA) für Personen einführen, die bisher visumfrei in das Vereinigte Königreich einreisen können.
 

Weitere Informationen dazu hier.

29.08.2023 Kenia

kein "Visa on arrival" mehr möglich!

"Visa on arrival" ist nicht mehr möglich, teilen kenianische Behörden mit. Wie das Auswärtige Amt erklärt, müssen Visa künftig vor der Reise online beantragt werden.

02.08.2023 USA

ESTA ungarische Staatsbürger

Mit Wirkung vom 1. August 2023 verkürzte das DHS die ESTA-Gültigkeitsdauer für Reisen von ungarischen Bürgern und Staatsangehörigen gemäß dem VWP von zwei Jahren ab dem Datum der Ausstellung auf ein Jahr und beschränkte außerdem die Gültigkeit eines ESTA für ungarische Staatsangehörige auf eine einmalige Verwendung. Diese Verkürzung der ESTA-Gültigkeit betrifft nur neue ESTA-Anträge, die nach dem Datum des Inkrafttretens eingehen, und ist nicht rückwirkend. Ungarische Bürger und Staatsangehörige, die vor dem 1. August 2023 ein genehmigtes ESTA erhalten haben, sind davon nicht betroffen.

27.10.2022 Palästinensische Gebiete

Einreisebestimmungen

Die Vertretung  in Deutschland kann kein Visum vorab ausstellen. Die Einreise muss dann über Tel Aviv erfolgen, jedoch liegt es im Ermessen der Behörden vor Ort, ob die Weiterreise in die palästinensischen Gebiete dann tatsächlich erlaubt wird.

Deutsche Firmen möchten sich in jedem Fall mit dem Geschäftspartner in Palästina in Verbindung setzen und über diesen die Einreiseformalitäten klären.

Business Visum GmbH kann leider mit der Visierung nicht unterstützen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter