NEWS

24.08.2019

Chinesischer Provider ändert Antragsverfahren

China

Die Provider der Chinesischen Botschaft teilen uns soeben mit, dass dort voraussichtlich ab dem 02.09.2019 einschneidende Änderungen bzgl. der Visa-Antragstellung in Kraft treten. Ein genauer Zeitpunkt hierfür und die Ausgestaltung sind aktuell noch nicht bekannt.

Die Einreichung der Visaanträge kann nicht mehr taggleich erfolgen. Für die Einreichung müssen Termine geplant werden, die erst nach Vorlage Ihrer Unterlagen in unseren Standorten möglich sind. Zudem sollen die täglichen Kontingente begrenzt werden.

Als Folge aus den Umstellungen werden wir keine Sameday Visa mehr durchführen können. Es ist mit einer deutlichen Verzögerung der Bearbeitung von 4 und mehr Tagen zu rechnen.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, informieren wir Sie umgehend an dieser Stelle.