NEWS

10.09.2018

Antragskorrektur durch IVS München möglich

Indien

Bisher war die Korrektur eines einmal erfassten indischen Visumantrags nicht möglich, es musste bei Fehlern jeglicher Art ein komplett neuer Online-Antrag ausgefüllt werden.

Nun gibt es beim Generalkonsulat von Indien in München die Möglichkeit einer Antragskorrektur durch den indischen Serviceprovider IVS. Sollte BUSINESS VISUM bei der Durchsicht Ihrer Unterlagen ein Fehler im Antrag auffallen, informieren wir Sie, und Sie können dann entweder wie bisher einen neuen Antrag stellen oder auf die kostenpflichtige Korrektur durch den Provider zurückgreifen.

Die Leistung der Antragskorrekrur wird Ihnen mit 10,90 € netto (12,97 € brutto) in Rechnung gestellt.