NEWS

04.02.2020

USA Einreiseverbot für China-Reisende

USA

Die Einreise von ausländischen Staatsbürgern, die innerhalb von 14 Tagen vor ihrer Einreise in die USA in China gewesen sind, mit Ausnahme von Hongkong und Macao, wird gemäß der Proklamation des Präsidenten ausgesetzt. Wenn sie in China wohnen, kürzlich nach China gereist sind oder beabsichtigen vor Ihrer geplanten Reise in die USA nach China zu reisen, empfehlen wir den Termin für ein Visuminterview auf 14 Tage nach Ihrer Abreise aus China zu verschieben.

Ausgenommen sind folgende Personenkreise:

  • Enge Familienangehörige von US-Staatsbürgern (z.B. Ehepartner, Kinder)
  • Green Card Inhaber (Legal Permanent Residents)
  • Crew-Mitglieder von Flug- oder Schifffahrtsgesellschaften (C/D Visum)
  • Diplomaten, Regierungsmitglieder oder deren Familienangehörige (A-1, A-2, C-2, C-3, G-1, G-2, G-3, G-4, NATO-Visa) 

Der Erlass gilt zunächst für 15 Tage. Die US-Behörden teilten mit, dass nach diesem Zeitraum eine Überprüfung der Sicherheitslage alle zwei Wochen erfolgt und die Einreisesperre entsprechend aufgehoben oder verlängert wird.

Aufgrund der aktuellen Lage empfehlen wir dringend allen Reisenden, die sich in den vergangenen Wochen in China aufgehalten haben, die Reisepläne in die USA zu überprüfen. Liegt der China-Aufenthalt länger als 14 Tage vor der geplanten Einreise in die USA zurück, können (ausländische) Personen zwar einreisen, müssen sich aber auf intensivere Befragungen/Überprüfungen einstellen.