Aktuelle Meldungen

18.09.2018 Indien

Persönliche Vorstellung in München bei einigen Visumtypen notwendig

Das indische Konsulat in München hat verkündet,dass ab kommender Woche die Antragssteller für folgende Visaarten persönlich beim Konsulat vorstellig werden müssen, um ihr Visum zu beantragen:
  • Touristenvisum mit einer Gültigkeit von mehr als 12 Monaten
  • Geschäftsvisum mit einer Gültigkeit von mehr als 12 Monaten
  • Employmentvisum
  • Studentenvisum
  • Forschungsvisum
  • Journalistenvisum
  • Projektvisum
  • Missionarvisum
  • Touristenvisum für pakistanische Staatsangehörige
Für die genannten Visaarten ist eine Erfassung von biometrischen Daten notwendig. Der Termin für die persönliche Vorstellung des Antragstellers muss zwingend innerhalb von 5 Werktagen nach Einreichung der Unterlagen erfolgen, die Terminvereinbarung erfolgt über BUSINESS VISUM nach Absprache mit dem Reisenden. Die Visaerteilung dauert nach dem Termin ca. 5 Werktage, und der Pass wird wie üblich von BUSINESS VISUM abgeholt und zurückgeschickt. Den Service der Terminkoordination stellt Ihnen BUSINESS VISUM mit 14,90 € in Rechnung.
12.09.2018 Indien

Umzug des Generalkonsulats in Hamburg

Das indische Generalkonsulat in Hamburg zieht um, daher wurde die Expressbearbeitung  innerhalb von 2 Tagen seitens des Konsulats vorläufig bis Ende September eingestellt.
10.09.2018 Indien

Antragskorrektur durch IVS München möglich

Bisher war die Korrektur eines einmal erfassten indischen Visumantrags nicht möglich, es musste bei Fehlern jeglicher Art ein komplett neuer Online-Antrag ausgefüllt werden. Nun gibt es beim Generalkonsulat von Indien in München die Möglichkeit einer Antragskorrektur durch den indischen Serviceprovider IVS. Sollte BUSINESS VISUM bei der Durchsicht Ihrer Unterlagen ein Fehler im Antrag auffallen, informieren wir Sie, und Sie können dann entweder wie bisher einen neuen Antrag stellen oder auf die kostenpflichtige Korrektur durch den Provider zurückgreifen. Die Leistung der Antragskorrekrur wird Ihnen mit 10,90 € netto (12,97 € brutto) in Rechnung gestellt.
04.09.2018 Iran, Indien, China

Feiertage im September

Folgende Botschaften und/oder Konsulate haben im Monat September Feiertage oder sind aus anderen Gründen geschlossen (wenn nicht anders angegeben, immer bundesweit)
  • 03.09.2018: Indien (München)
  • 18.09. - 20.09.2018: China (München)
  • 20.09.2018: Iran (München)
  • 21.09.2018: Indien (Frankfurt, München)
04.09.2018 China

Ab sofort strengere Regeln für Mehrfach-Visa in Frankfurt

Das chinesische Konsulat in Frankfurt teilt mit, dass ab sofort zur Erlangung eines Halbjahres- oder Jahresvisum zwingend eine Einladung vorgelegt werden muß, in der dieser Wunsch auch explizit erwähnt ist. Neben der konkreten Erwähnung des Wunsches nach Halbjahres- oder Jahresvisum muß auch der Grund für die benötigte Mehrfacheinreise genannt werden (z.B. regelmäßige Meetings, monatliche Besprechungen, Nennung von Meetings an unterschiedlichen Terminen, notwendige regelmäßige Wartungsarbeiten,...) Sollte der Grund nicht aufgeführt sein, kündigt das Konsulat an, nur Einfach-Visa auszustellen.
04.09.2018 China

Veränderte Gültigkeiten von Konferenzvisa

Das chinesische Konsulat in Frankfurt hat die Regeln für Konferenzvisa (/Kategorie F) deutlich verschärft. F-Visa werden nun genau gemäß Einladung ausgestellt - wer eine Konferenz vom 10.10. bis 16.10. besucht, erhält ein Visum für 6 Tage und darf nach dem 16.10. nicht einreisen. Wer eine Einladung zu einer Messe vom 1.10. bis 3.10. vorlegt,erhält  ein 3 Tages-Visum und kann nicht nach dem 3.10. einreisen. Visa für 30 Tage Aufenthalt wie bisher gibt es nicht mehr bei Kategorie F (es sei denn es stehen 30 Tage in der Einladung). Sollte sich Termine in China nach hinten schieben und die ursprüngliche Reisedauer nicht mehr passen, muss man ein neues Visum beantragen.
22.08.2018 Indien

Verschärfte Anforderungen in Hamburg

Das indische Generalkonsulat in Hamburg teilt heute mit, dass ab sofort für die gesamten einzureichenden Unterlagen eine Null-Fehler-Toleranz gilt. Es gibt keine Möglichkeit mehr, eingereichte Unterlagen nachträglich zu ergänzen, ersetzen oder einzureichen. Handschriftliche Korrekturen der Anträge sind ebenfalls ausgeschlossen.
19.08.2018 Indonesien

Geänderte Bearbeitungszeiten in Frankfurt

Die Bearbeitung von Visaanträgen dauert zur Zeit mindestens 3 Wochen.
15.08.2018 Indien

Meldebescheinigung auch für Deutsche in Frankfurt

Das indische Konsulat in Frankfurt teillt mit, dass ab sofort alle Antragsteller, einschließlich deutsche Staatsbürger, eine Meldebescheinigung in Kopie vorlegen müssen. Nicht-deutsche Staatsbürger müssen eine sogenannte "erweiterte Meldebescheinigung" vorlegen, bei deutschen genügt eine einfache Meldebescheinigung. Diese darf nicht älter als 6 Monate sein.
15.08.2018 Russland

Mit FAN ID noch bis 31.12.2018 nach Russland reisen

Hiermit möchten wir Sie informieren, dass Besitzer einer FAN ID, die als Zuschauer Fussballspiele der Weltmeisterschaft FIFA 2018 besucht haben, bis einschließlich 31. Dezember 2018 in die russische Föderation visafrei ein- und ausreisen dürfen. Für die Einreise wird ein Reisepass sowie eine FAN ID benötigt, die die Person vor oder während der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 erhalten hatte. Dies gilt für die Staatsangehörige folgender Länder: EU, USA, Japan, Kanada, Australien, Neuseeland, China (einschliesslich Hongkong und Taiwan), Indien, Iran, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Saudi-Arabien, Ägypten, Tunesien, Mexiko, Malaysia, Costa Rica.

Abonnieren Sie unseren Newsletter