Aktuelle Meldungen

11.08.2020 Irak

Visa für Irak

Derzeit werden nur Business Visa erteilt, wenn eine Genehmigung vom Innenministerium des Irak vorliegt. Diese Visa sind bis auf weiteres nur für eine einfache Einreise mit einem Aufenthalt von 30 Tagen gültig.

Um die Genehmigung des Innenministeriums zu erhalten, möchte sich die Irakische Firma an die Behörde wenden. Im Antrag sollten folgende Angaben enthalten sein:

  • Reisegrund
  • Welche Arbeiten werden vor Ort ausgeführt? (Dringlichkeit muss begründet werden)
  • Angaben zur deutschen Firma
  • Name, Reisepassdaten etc. der Reisenden

Wenn das Innenministerium die Genehmigung erteilt, wird diese der irakischen Firma übermittelt. Diese ist dann nach Deutschland weiterzuleiten und mit den Antragsunterlagen für das Visum bei der Botschaft vorzulegen.

Die Bearbeitungszeit in der Botschaft liegt dann bei ca. 1 Woche.

23.07.2020 Mali

Visaunterlagen für Mali

Die Botschaft von Mali teilt mit, dass zusätzlich zu den regulären Visaunterlagen ab sofort eine unterschriebene Selbsterklärung vom Reisenden vorgelegt werden muss, dass er alle geltenden Quarantäneregelungen während seines Aufenthaltes akzeptiert und einhalten wird. Es gibt kein entsprechendes Formular seitens der Botschaft dafür.

Und bitte beachten: Es muss zwingend die Flug- und Hotelbestätigung vorgelegt werden. Nur der Flugnachweis allein reicht nicht aus. Sofern der Reisende nicht im Hotel übernachtet, ist ein anderweitiger Nachweis über eine Unterkunft vorzulegen.

 

07.07.2020 Usbekistan

Visa für Usbekistan

Alle internationalen Linienflüge sind bis auf weiteres eingestellt. Die Landgrenzen sind für den Personenverkehr grundsätzlich geschlossen; lediglich für usbekische Staatsangehörige, die nach Usbekistan zurückkehren wollen, werden Ausnahmen gemacht. Nach Einreise gilt eine 14tägige Quarantänepflicht, die grundsätzlich in staatlichen Quarantäne-Einrichtungen verbracht werden muss. (Auswärtiges Amt, Stand 25.06.2020)

In dringenden Fällen kann ein „Notfallvisum“ über die Botschaft in Berlin beantragt werden.

Die Antragstellung muss mit einer ministeriellen Einladung (Telex-Nr.) in Verbindung mit einer detaillierten Einladung des Geschäftspartners erfolgen.

Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an unsere Berliner Niederlassung.

07.07.2020 Taiwan

Visa für Taiwan

Seit dem 19. März 2020 ist nur noch Ausländern mit einer taiwanischen Daueraufenthaltsgenehmigung (ARC/APRC, Blaue Karte MoFA) oder einem „Business Visum“ zur Arbeitsaufnahme die Einreise gestattet.(Auswärtiges Amt, Stand 25.06.20)

Die Visafreie Einreise ist zur Zeit ausgesetzt. Die Einreise ist nur mit gesonderten Visa, ausgestellt von den zuständigen Konsulaten möglich. Diese werden i.d.R. nur für dringende technische Notfälle (Wartung, Reparatur) ausgestellt.

Alle Einreisenden müssen nach Einreise in eine 14-tägige Quarantäne/Isolation.

Bitte kontaktieren Sie unsere jeweils zuständige Niederlassung für weitere tagesaktuelle Infos zum jeweiligen Antragsverfahren.

07.07.2020 Australien

Visa für Australien

Es gilt ein grundsätzliches Einreiseverbot für alle Ausländer ohne einen ständigen Aufenthaltstitel für Australien.

In dringenden Fällen ist die Ausstellung eines E-Visums jedoch möglich, i.d.R. nach vorheriger Genehmigung des Department of Home Affairs.

Es gilt bei Einreise aber eine Pflicht zur 14-tägigen Selbstisolation.

Zur genaueren Abstimmung des Antragsverfahren kontaktieren Sie bitte unsere Berliner Niederlassung.

07.07.2020 Kambodscha

Visa für Kambodscha

Kambodscha hat mit Schreiben des Gesundheitsministeriums vom 20. Mai 2020 mitgeteilt, dass das Einreiseverbot für Reisende aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, USA und Iran, die noch im Besitz eines gültigen kambodschanischen Visums sind, ab sofort aufgehoben wird. Alle Landgrenzen des Landes zu Thailand, Vietnam und Laos sind bis auf weiteres geschlossen.

Die Visabeantragung ist in dringenden Fällen möglich, jedoch nur für Geschäftsvisa. Touristenvisa werden bis auf weiteres nicht erteilt.

Alle Reisenden müssen bei Einreise eine gültige Krankenversicherung (Mindestdeckung 50.000 USD) und ein Gesundheitszeugnis (nicht älter als 72 Std.) mit negativen  COVID-19 Befund vorweisen.

07.07.2020 USA

Visa für USA

Seit dem 13. März 2020 gilt ein Einreiseverbot für Personen, die sich innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen vor der Einreise in die USA in Deutschland oder einem anderen Schengenstaat aufgehalten haben. Weiterhin gelten Einreisebeschränkungen bei Voraufenthalten in China, Iran und Brasilien. Das Einreisebeschränkungen gelten bis auf weiteres.

Vor diesem Hintergrund ist die Beantragung / Terminvereinbarung für Visa zur Zeit nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich.

07.07.2020 Belarus

Visafreie Einreise

Derzeit ist eine visafreie Einreise in Belarus für deutsche und polnische Staatsbürger bis zu 30 Tage möglich. Die Einreise muss allerdings über den Flughafen Minsk erfolgen. 

02.07.2020 Indien

Visa für Indien

Kommerzielle internationale Flugverbindungen von und nach Indien bleiben bis auf weiteres, untersagt. Ein- und Ausreise sind somit derzeit nicht möglich (lt. Auswärtigem Amt, Stand 25.06.2020).

Die Indischen Visaantragszentren sind bis auf weiteres geschlossen. Die Gültigkeit von Visa die vor dem 01.06.2020 ausgestellt wurden ist nach wie vor ausgesetzt.

Eine Visaerteilung ist zur Zeit nur sehr eingeschränkt für wenige Ausnahmen möglich. Bitte kontaktieren Sie dazu unsere jeweils zuständige Niederlassung für tagesaktuelle Informationen.

25.06.2020 Russland

Visa für Russland

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in Bezug auf den COVID-19 Virus, wurde die Visumausstellung ausgesetzt und alle Visa Zentren in Deutschland sind grundsätzlich geschlossen.

Nach und nach werden wieder einzelne Visa ausgestellt. Bei Einreise nach Russland muss derzeit mit einer 14 tägigen Quarantäne gerechnet werden.
 

Folgende Visa sind im Bereich Business wieder möglich (stand 22.06.2020):

Crew Visa
(nur mit offizieller Einladung vom Ministerium) für Besatzungsmitglieder von Flugzeugen, See- und Flussschiffen.

Geschäftsvisa für technische Dienstleistungen (nur mit offizieller Einladung vom Ministerium) für Personen, die an der Inbetriebnahme und Wartung von im Ausland hergestellten Geräten beteiligt sind.

Arbeitsvisum für Personen, die hochqualifizierte Spezialisten auf dem Gebiet der Kultur und des Sports sind, vorausgesetzt, diese Personen legen gültige Beschäftigungsdokumente bei einer Sport- und Sportorganisation oder dem Allrussischen Sportverband vor.

Abonnieren Sie unseren Newsletter