Was ist ein E-Visum?

E-Visa sind vollwertige Visa, die komplett auf digitalem Weg beantragt und genehmigt werden. Im Gegensatz zu den „traditionellen“ Botschaftsvisa sind sie auf den weltweiten Datenleitungen unterwegs und deshalb in der Besorgung schneller.

Dabei findet die Beantragung direkt bei den Ministerien bzw. Immigrationsbehörden der jeweiligen Länder statt. Alle Antragsdaten, sowie Dokumente zur Unterstützung Ihres Visumsantrags werden in einem Online-Verfahren hinterlegt und den Behörden zur Verfügung gestellt.

Sobald die Genehmigung vorliegt, was - je nach Land - einige Stunden bis zu wenigen Arbeitstagen in Anspruch nehmen kann, wird das E-Visum erteilt und Ihnen digital zur Verfügung gestellt.

Weitere Begriffe unter denen sich das elektronische Visum etabliert hat, sind: E-Visum, EVisa, Electronic Visa. Gemeint ist damit immer ein elektronisch generiertes Visum.

Folgende Begriffe werden oft im Zusammenhang mit E-Visa genannt:

  • ETA = Electronic Travel Authorization (elektronische Einreisegenehmigung)
  • ESTA = Electronic System for Travel Authorization (elektronische Einreisegenehmigung)

Was unterscheidet eine ETA oder ESTA Einreisegenehmigung von einem E-Visum?

Bei ETA und ESTA handelt es sich um eine elektronische Einreisegenehmigung oder konkret, um eine Reiseerlaubnis. Ihre Einholung ist im Vorfeld einer Reise verpflichtend für Nationalitäten, die offiziell keiner Visumpflicht für die ausstellenden Länder (USA, Kanada, Australien) unterliegen.

Erst die erhaltene ETA/ESTA erlaubt es Ihnen, ein Flugzeug zu besteigen und Ihre Reise anzutreten, da die Fluggesellschaften Sie ohne diese Genehmigung nicht befördern.

Über die eigentliche Einreise entscheiden die Grenzbeamten des jeweiligen Landes vor Ort. Dies gilt für alle Länder weltweit, auch bei Vorlage eines Botschaftsvisums oder E-Visums!

Wichtig: Eine ETA/ESTA Einreisegenehmigung ist kein Visum und kann ein solches auch aus rechtlichen Gründen nicht ersetzen. Reisende, die bereits im Besitz eines gültigen Visums sind, können mit diesem weiterhin zweckgebunden reisen und müssen zusätzlich keine Einreisegenehmigung beantragen.

Wer kann ein E-Visum beantragen?

Zum jetzigen Zeitpunkt können Staatsbürger aus 162 Ländern für aktuell 28 Staaten digital ein E-Visum beantragen.  

Meldepflichten oder ähnliche rechtsverbindliche Voraussetzungen, die bei der Visumbeantragung über eine Botschaft erforderlich wären, entfallen. Das E-Visum kann unabhängig vom Nachweis des Wohnsitzes oder Aufenthaltsortes zum Zeitpunkt der Beantragung flexibel und von jedem Ort der Welt aus erworben werden.

Was sind die Vorteile eines E-Visums?

  • Das Hauptargument für ein E-Visum ist, dass Sie Ihren Reisepass nicht aus der Hand geben müssen.
  • Ihre Unterschrift wird nicht benötigt.
  • Die persönliche Beantragung in der konsularischen Vertretung entfällt.
  • Die Schnelligkeit des Beantragungsweges und der daraus resultierende Zeitgewinn.
  • Die geringeren Visumkosten
  • Sie können mehrere Visa gleichzeitig beantragen.

Ein E-Visum beantragen

Ob Sie für Ihre nächste Reise bereits ein E-Visum beantragen könnten und welche Schritte dann nötig sind, erfahren Sie bei den aufgeführten Zusatzdiensten beim jeweiligen Zielland.

Sie wollen mehr wissen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Tel.: +49 30 26 39 30-0

E-Mail: eservice[at]business-visum.de

Ein E-Visum beantragen

In wenigen Schritten zum E-Visum. Erfassen Sie alle Informationen, die wir benötigen, um für Sie tätig zu werden.

Visum jetzt beauftragen