"NIE" Bescheinigung für USA

Informationen zur Beantragung einer „National Interest Exception (NIE)“ Bescheinigung


Aktuell ist es nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, in die USA einzureisen. Um einreisen zu dürfen, benötigt man eine so genannte NIE-Genehmigung (National Interest Exception). Die Beantragung bei dem zuständigen Konsulat erfolgt seitens Business Visum innerhalb von 48 Stunden, danach beträgt die Bearbeitung im Konsulat zwischen 10 bis 20 Werktage.

Das US-Außenministerium gab am 02. März 2021 eine neue Richtlinie bezüglich der Ausstellung von "National Interest Exception (NIE)" für Reisende heraus, wodurch sich erhebliche Einschränkungen für Einreiseausnahmen ergeben. Die neue Richtlinie besagt, dass "Reisende, die einen wesentlichen Beitrag für kritische Infrastrukturen in den USA leisten" eine NIE-Genehmigung erwirken können. Darunter fallen insgesamt 16 Infrastruktursektoren, wie z.B.:

  • Chemie
  • Energie
  • Finanzdienstleistungen
  • Gesundheitswesen und öffentliche Gesundheit
  • Kommunikation
  • Kritische Fertigung
  • Lebensmittel und Landwirtschaft
  • Notfalldienste
  • Staatliche Einrichtungen
  • Transportsysteme


Der Begriff "vital support" bzw. "lebenswichtige / dringende Unterstützung" bezieht sich auf die Installation, Beschaffung, Wartung und wesentliche Sicherheitsschulungen, die zur Aufrechterhaltung der Liefer- und Produktionsketten in den genannten Sektoren erforderlich sind. Die Zugangsvoraussetzungen zum Erhalt einer NIE-Genehmigung werden also deutlich enger gefasst und es wird für viele Reisende deutlich schwieriger werden, diese zu erhalten.

Um über Business Visum eine NIE-Genehmigung zu beantragen, füllen Sie bitte die folgenden Dokumente aus:

 

Bitte senden Sie die oben genannten Dokumente an duesseldorf[at]business-visum.de gemeinsam mit folgenden Unterlagen:

  1. Kopie Reisepass (Datenseite)
  2. Kopie der ESTA Bescheinigung oder des Visums (gerne sind wir Ihnen auch dabei behilflich, bitte kontaktieren Sie uns)
  3. Einladungsschreiben (in Englisch) aus dem genau hervorgeht, warum diese Reise so wichtig ist und warum dies von wirtschaftlichem Nutzen für die USA ist.
  4. Entsendungsschreiben (in Englisch), hier sollte sinngemäß das gleiche drin stehen, wie in der Einladung, plus einer Bestätigung der Reisekostenübernahme.
  5. Aufenthaltsgenehmigung (bei nicht EU Bürgern)

Wir bieten unseren Service ab 70,21 € inkl. MwSt. (netto = 59,00 €) an (inkl. einer Servicezeit von 45 Minuten). Dieser Preis beinhaltet folgende Dienstleistungen:

  • Komplette Vorbereitung zur Beantragung einer "NIE"
  • Beratung hinsichtlich sog. unterstützender Unterlagen
  • Unterstützung bei der Erstellung des Einladungs- und Entsendungsschreibens

 

Die Entscheidung, ob der Antragsteller ein NIE-Genehmigung ausgestellt bekommt, liegt ausschließlich im Ermessen des zuständigen US-amerikanischen Konsularbeamten. Ab dem Tag der Ausstellung ist die NIE-Genehmigung 30 Tage zur Einreise gültig. Bitte berücksichtigen Sie dies bei einer evtl. B1-Visum Beantragung. Die NIE-Genehmigung berechtigt nur zu einer einfachen Einreise. Bei erneuter Einreise in die USA muss eine weitere NIE-Genehmigung eingeholt werden. Das Prozedere ist wie oben beschrieben.
 
Wir weisen Sie darauf hin, dass die vorgenannten Gebühren im Falle einer Ablehnung nicht erstattet werden.

Sie wollen mehr wissen? 
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Tel.: +49 211 87744684

E-Mail: duesseldorf[at]business-visum.de